TGV

The Science of Sleep

Michel Gondrys abgefahrene Romanze mit Gael Garcia Bernal und Charlotte Gainsbourg.

So viel ist klar: Schlafen ist keine Wissenschaft. Aber - wer hat schon Macht über seine Träume? Und was geschieht, wenn sich ein schüchterner Träumer unsterblich in seine Nachbarin verliebt und Fantasie und Wirklichkeit nicht mehr voneinander unterscheiden kann?

Nach Eternal Sunshine Of The Spotless Mind, für dessen Drehbuch Michel Gondry zusammen mit Charlie Kaufman den Oscar gewann, kehrt Gondry wieder zur naiv-handwerklichen Tradition seiner früheren Musikvideos zurück: irrwitzig und innovativ, wild und verträumt, rasant und romantisch - eine visuell radikale, zu Herzen gehende Liebesgeschichte.

«.. eines der Highlights der Berlinale...»
Blickpunkt

«Ein fantastisch-bunter, unterhaltsamer und intelligenter Film. Ein echtes Erlebnis.»
Cinefacts.de

«Es wird zwar viel gelacht in diesem Film, doch eine kleine Träne vergiesst man insgeheim dann gerne für diese beiden, die sich gefunden haben...»
Filmtagebuch Berlinale

The Science of Sleep

von Michel Gondry
mit Gael Garcia Bernal, Charlotte Gainsbourg, Alain Chabat, Miou Miou

FR 2006, 106 Min.
Startdatum: 28.09.2006

Houdini