TGV

Torremolinos 73

Eine schwarze Komödie, irgendwo zwischen BOOGIE NIGHTS und CRIMEN FERPECTO

Alfredo verkauft Enzyklopädien an Haustüren, seine Frau Carmen ist Friseurin. Als die Verkäufe einbrechen, droht ihm die Kündigung. Der Verlag, für den Alfredo arbeitet, macht ihm einen lukrativen Vorschlag: Alfredo und Carmen sollen bei sich zu Hause Super-8-Softpornos drehen, die man unter dem Deckmantel einer neuen Weltenzyklopädie in Skandinavien vertreiben will. Alfredo und Carmen lassen ihren kleinbürgerlichen Fantasien freien Lauf und liefern bald ihr erstes Homemovie ab. Es wird prompt zum riesigen Erfolg. Alfredo entdeckt seine wahre Berufung: Filmemacher! Zielstrebig sichert er sich den Auftrag für den ersten «grossen» Film, wobei er deutlich inspiriert ist von seinem Idol Ingmar Bergmann. Gedreht wird im mondänen Badeort Torremolinos...

Frech, sexy und voller Überraschungen. Die turbulente spanische Komödie kratzt genüsslich an Tabus und zelebriert liebevoll den Stil der Siebziger Jahre.

«Die smarte Komödie TORREMOLINOS 73 spielt mit dem Flirt zwischen Kunst und Porno... Als spanisches Normalo-Paar, das zaghaft neue Horizonte entdeckt, sind Javier Camara und Candela Pena umwerfend.»
Le temps

«BOOGIE NIGHTS auf spanisch!»
Ticino 7

«Lustig, sexy und mit Tiefgang!»
Paris Match

«Ein Film, der vor allem eine Liebesgeschichte ist, berührend und gleichzeitig frech, dessen Eigenständigkeit, Originalität und Mut voll überzeugen.»
Le Matin

«A joyous celebration of sex and filmmaking.»
The New York Times

«Eine durch und durch gewinnende und überraschend provozierende Geschichte.»
Chicago Tribune

Torremolinos 73

von Pablo Berger
mit Javier Càmara, Candela Peña<br>

ES DK 2004, 91 Min.
Altersfreigabe: 12 / 14 J
Startdatum: 06.07.2006

Houdini