Dus

DIG!

Die Rock-Doku über die DANDY WARHOLS & BRIAN JONESTOWN MASSACRE

Drei einmalige Vorstellungen präsentiert in Zusammenarbeit mit RESFEST 2005

DIG! ist ein Dokumentarfilm über die Musiker Anton Newcombe (Frontmann der BRIAN JONESTOWN MASSACRE) und Courtney Taylor (Kopf der DANDY WARHOLS); vor allem aber über deren unglückselige Freundschaft und bittere Rivalität.
Seit ihrer ersten Begegnung verbündeten sich die DANDY WARHOLS und die BRIAN JONESTOWN MASSACRE in ihrem Aufbegehren gegen die gewinnorientierten Geschmacksansprüche der Musikindustrie. Doch die Art, wie sie ihre Originalität und Kreativität zum Ausdruck bringen, stellt sie vor unvereinbare Gegensätze.
DIG! folgt Anton Newcombe und zeigt ihn als wichtigen, doch weitgehend unbeachteten Künstler unserer Zeit: 1996 sind Anton Newcombe und seine Band, welche in zehn Jahren 11 unabhängig produzierte Alben veröffentlichten, versessen darauf, in der Musikindustrie eine Revolution anzuzetteln. Sie sind fest davon überzeugt, dass die DANDY WARHOLS sich ihnen anschliessen werden, um eine gemeinsame Front zu bilden. Doch Newcombes kreative Psychose bringt ihn auf Abwege, die jegliche Aussicht auf Erfolg zerstört.
Während DIG! den destruktiven Weg verfolgt, den die BRIAN JONESTOWN MASSACRE einschlagen, begleitet der Film gleichzeitig die Geschichte der «angepassteren» DANDY WARHOLS und zeigt wie Courtney Taylor die Band durch den Dschungel der Geschäftswelt führt, stets darauf bedacht, die eigene kreative Freiheit nicht zu verlieren, obwohl sie mit «Mega-Budgets» Videos produzieren und Massen unterhalten.

DIG! ist ein Film über Liebe und Besessenheit zweier Musiker, über Auftritte und Studioproduktionen, Verhaftungen und Todesdrohungen, Hochs und Tiefs ein Film über die Balance zwischen Kunst und Kommerz.

Winner Grand Jury Prize Documentary SUNDANCE FILM FESTIVAL 2004

DIG!

von Ondi Timoner
mit Anton Newcombe, Cortney Taylor

US 2003, 110 Min.
Altersfreigabe: E
Startdatum: 16.-18.9.05

Houdini