TGV

Todas las azafatas van al cielo

Alle Stewardessen kommen in den Himmel!

Teresa lebt in schwindelnder Höhe. In ihrem Himmel der pantomimischen Einlagen un der kleinen Tabletts mit den aufgetauten Speisen fühlt sich die Stewardess geborgen. Vor den abgründen des Lebens auf der Erde fürchtet sie sich - dieser Welt voller Männer, Mutterschaft, Familie... Sie bevorzugt die Flughäfen und das ewige Fliegen.

Dort unten lebt Julian. Der junge Arzt ist gerade verwitwet und muss nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, um ein Versprechen einzulösen. Hier will er die Asche seiner Frau verstreuen, ist dies doch der Ort, an dem sie sich das erste Mal begegneten. Seine Frau war auch Stewardess. Er weiss um die Liebe und den Schmerz und möchte sich in den Himmel flüchten - weit weg von diesem Erdenleben.

Eine Frau, die nicht aus dem Himmel fallen und ein Mann, der in den Himmel aufsteigen will. Eine unausweichliche Begegnung am Ende der Welt, wo Himmel und Erde im strahlendem Weiss des Schnees verschmelzen, wo der Horizont Vergangenheit ist.

In seiner poetisch-sanften Liebesgeschichte entführt uns der junge Argentinier Daniel Burman ans südliche Ende der Welt, wo er Gefühle schweben lässt.
Ein weihnächtliches Liebesgedicht.

Todas las azafatas van al cielo

von Daniel Burman
mit Alfredo Casero, Ingrid Rubio

AR 2001, 93 Min.

Houdini