Dus

Dôlè

Afrikas Jugend im Rap: Das von Lebenslust sprühende Filmdebüt aus Gabun. «Prix de la jeunesse» Cannes 2000

Afrikas Jugend im Rap. Mougler und seine Freunde sind Strassenjungs in Libreville. Ihre Delikte sind ziemlich naiv, manchmal sogar lustig. Mougler braucht Geld, um Medikamente für seine kranke Mutter zu kaufen. Er plant mit seinen Kumpeln, den Kiosk des neuen Lottospiels «Dôlè» auszurauben. Der Film ist ein vor Leben und Lebensrhythmen strotzender Erstling. Er wurde als erste Produktion seit 1978 im Gabun gedreht, mit Laienschauspielern, die im Wesentlichen ihre eigenen Rollen spielen. Imunga Ivanga beschreibt weder zu ernst noch zu leichtfertig die städtische Jugend in ihrem Alltag. Man kann sie in allen Städten Afrikas antreffen, findet sie aber auch an vielen anderen Orten rund um den Globus.

Dôlè

von Imunga Ivanga
mit David Nguema Nkoghe, Emile Mepango, Roland Nkeyi, Evrard

GA 2000, 92 Min.
Startdatum: 20.09.2001

Houdini