Io sono Valentina Nappi - Porny Days 2018

Film Kunst Festival Zürich

Die 6. Ausgabe der Porny Days findet vom 22. bis 25. November 2018 u. a. im Kino Riffraff statt. Mit einem offenen Zugang zum Körper und zur Darstellung von Sex setzt das Film- und Kunstfestival einen Kontrapunkt zu Mainstream-Pornografie und Neoprüderie und bringt einem breiten Publikum die Vielseitigkeit von Sexualität und den damit verbundenen Themen näher.

«Io sono Valentina Nappi»
Wer ist Valentina Nappi? Der italienische Pornostar, mit dem Regisseurin Monica Stambrini (Gründerin des Künstlerinnenkollektivs Le Ragazze del Porno) bereits ihren Kurzfilm «Queen Kong» drehte, ist das Objekt der Begierde für zahllose Menschen. Jeder in Italien meint sie zu kennen, jeder folgt ihren Social-Media-Kanälen, kennt jeden Zentimeter ihres Körpers und ist viele Male mit ihr zum Orgasmus gekommen. Aber wie nah kann man einer schillernden Figur wie Valentina Nappi tatsächlich kommen? Monica Stambrinis «Io sono Valentina Nappi» ist gleichermassen Erzählexperiment, intimer Porträtfilm und hochglänzende Porno-Szene - und lässt einem als Zuschauer fragend zwischen Realität und Fiktion zurück.

Filmlänge: 49'
Im Vorprogramm: «Queen Kong» von Monica Stambrini, IT 2016, I/e, 19'

Alle Filme der Porny Days 2018 im Überblick

Io sono Valentina Nappi - Porny Days 2018

von Monica Stambrini
mit Valentina Nappi, Lorenzo Branca, Corrado Sassi

Dokufiktion
Italien 2017, 68 Min.
Altersfreigabe: 18 J
Startdatum: 24.11.2018

Houdini