Breathless - HRFF 2018

Human Rights Film Festival

Die vierte Ausgabe des Human Rights Film Festival Zurich findet vom 5. bis 10. Dezember 2018 u. a. im Riffraff statt. Das Programm widerspiegelt die Vielfalt von Menschenrechts-Anliegen in unterschiedlichen Regionen und gesellschaftlichen Konstellationen.

«Breathless»
Daniel Lambo hatte als Schüler einen Ferienjob bei der belgischen Firma Etex-Eternit, die Asbestplatten herstellte. Sein Vater, Gewerkschafter in dem weltweit tätigen Baustoffkonzern, hielt seinen Sohn nicht von dieser Arbeit ab, obwohl er wusste, wie schädlich Asbeststaub ist. Das Unternehmen finanzierte viele Familien in der Gegend und stellte kostenlos Platten für den Bau der Schulhäuser zur Verfügung. Heute kennen alle im Dorf jemanden, der wegen des «tödlichen Staubs» gestorben ist. Lambos persönliche Recherche über den lange unangefochtenen Baustoff beginnt in seiner Heimat bei Brüssel und führt ihn zu Aktivistinnen, Betroffenen und an Orte, wo sich die Geschichte wiederholt: In Industriestädten wie Kymore in Indien, wo die grösste Asbestdeponie der Welt liegt.

Die im Riffraff gezeigten HRFF-Filme 2018 im Überblick

Breathless - HRFF 2018

von Daniel Lambo

Dokumentarfilm
Belgien 2018, 75 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 07.12.2018

Houdini