Gundermann

Musiker und Baggerführer, Idealist und DDR-Spitzel

Von der Bühne auf den Bagger: Gerhard Gundermann lebt in der DDR und singt Lieder über «einfache» Menschen, die Natur, Armut und Reichtum sowie Ausbeutung und Ökologie. Die Bühne muss er abends zeitig verlassen, da die Frühschicht auf ihn wartet: Tagsüber fördert der Musiker als Baggerfahrer Braunkohle, um sich die Unabhängigkeit von der Musikindustrie bewahren zu können.

In «Gundermann» inszeniert Andreas Dresen ein Biopic über den umstrittenen titelgebenden Sänger und Baggerfahrer. Gundermann war durch und durch Kommunist und schritt für sein geliebtes Heimatland DDR mitunter auch zu zweifelhaften Taten. Selbst behauptete er, er wäre auch auf den Kommunismus gekommen, wenn es diese Weltanschauung nicht schon gegeben hätte.

Gundermann

von Andreas Dresen
mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Axel Prahl

Biopic, Drama
Deutschland 2018, 128 Min.
Altersfreigabe: 12 J
Startdatum: 13.09.2018

Houdini