You Were Never Really Here

Joaquin Phoenix als abgründiger Racheengel

Der abgehalfterte Kriegsveteran und ehemalige FBI-Agent Joe verdient seinen Lebensunterhalt mit Auftragsarbeiten als Mann fürs Grobe. Eines Tages soll er Nina, die Tochter eines New Yorker Politikers, aus den Fängen eines Pädophilenrings befreien - koste es, was es wolle. Unerwartet läuft die Aktion völlig aus dem Ruder ...

Nach «We Need To Talk About Kevin» ist «You Were Never Really Here» der neue Film der schottischen Regisseurin und Drehbuchautorin Lynne Ramsay. Joaquin Phoenix verkörpert darin mit stoischer Intensität den eiskalten Killer auf der Suche nach Erlösung. Das ist brutal und rau, doch Ramsay lässt zwischendurch auch Hoffnungsschimmer zu und gibt Raum für Zerbrechliches. Eine zeitgenössische «Taxi Driver»-Adaption, die in jeder Hinsicht unter die Haut geht.

You Were Never Really Here

von Lynne Ramsay
mit Joaquin Phoenix, Ekaterina Samsonov, Alessandro Nivola

Thriller, Drama
Grossbritannien 2017, 90 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 26.04.2018

Houdini