500 Years - HRFF 2017    Trailer

So 10.12.

11:30* Ov/e

Ov/e
*im Anschluss Gespräch mit Miguel Moerth (Menschenrechtsanwalt); Moderation: Barbara Müller

500 Years - HRFF 2017

Human Rights Film Festival Zürich

Vom 6. bis 10. Dezember 2017 findet im Riffraff und im Kosmos die dritte Ausgabe des Human Rights Film Festival Zurich statt. Das Programm widerspiegelt die Vielfalt von Menschenrechts-Anliegen in unterschiedlichen Regionen und gesellschaftlichen Konstellationen.

500 YEARS
Die Regisseurin Pamela Yates setzt sich seit mehr als dreissig Jahren mit Guatemala auseinander. Ihr erster Film war ein Porträt der späteren Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú. Nun schliesst Yates ihre Guatemala-Trilogie mit «500 Years» ab. Der Film, seinerseits in drei Kapitel unterteilt, erzählt die Anklage wegen Genozid an der Maya-Bevölkerung gegen den ehemaligen Präsidenten Rios Montt, und schildert die Kämpfe der Indigenen gegen die Enteignung durch private Rohstoffkonzerne. Er endet mit der Protestwelle einer breiten Zivilbevölkerung, die 2015 den korrupten Präsidenten Otto Pérez Molina aus dem Amt drängte. Ein filmisches Denkmal für den Mut der Widerstandskämpfer, das die Aktivistinnen von heute mit ihrer Vorkämpferin Menchú verbindet.

Die im Riffraff gezeigten HRFF-Filme 2017 im Überblick

500 Years - HRFF 2017

von Pamela Yates

Dokumentarfilm
USA 2017, 106 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 10.12.2017

Houdini