TGV

The Poetess - HRFF 2017

Human Rights Film Festival Zurich

Vom 6. bis 10. Dezember 2017 findet im Riffraff und im Kosmos die dritte Ausgabe des Human Rights Film Festival Zurich statt. Das Programm widerspiegelt die Vielfalt von Menschenrechts-Anliegen in unterschiedlichen Regionen und gesellschaftlichen Konstellationen.

THE POETESS
Stell Dir vor, ein europäischer Sender zöge länderübergreifend Millionen Zuschauer in den Bann - mit Gedichtvorträgen. Genau das gelingt Abu Dhabi TV seit zehn Jahren mit der Sendung «Million's Poet». Diese Talentshow sucht nach einem Superstar der präzisen Sprache. Nachdem die Saudin Hissa Hilal vollständig verhüllt in schwarzem Tuch auf der Bühne Extremisten anklagt, erhält sie Morddrohungen. Und die Aufmerksamkeit der westlichen Medien.
In Hissa Hilal haben die beiden Filmemacher Stefanie Brockhaus und Andreas Wolff eine wahre Heldin gefunden. Ihre Augen, oft in Nahaufnahmen gezeigt, drücken Witz und Lebenslust, aber auch Leid aus; der Rest ihres Gesichts bleibt bedeckt. Dass die Geschichte der Poetin und die Saudi-Arabiens nahtlos ineinander übergehen, liegt einerseits an Hissas Erzählkunst, andererseits an der atmosphärischen Musik und dem Schnitt, die Showaufnahmen, Archivmaterial und Interviews zu einem Ganzen fügen.

Die im Riffraff gezeigten HRFF-Filme 2017 im Überblick

The Poetess - HRFF 2017

von Stefanie Brockhaus, Andreas Wolff

Dokumentarfilm
Deutschland 2017, 89 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 06.12.2017

Houdini