Children Of Men

Rudolph Jula lädt ein - Salon im Kinoformat - «Die Messias-Trilogie»

«Messias 1: Die Erlöser der Weltpolitik - Von Hitler zu Obama»

Die Botschaften sind grundlegend verschieden, die Wirkung verblüffend gleich. Hysterische Massen, hingerissen und zu Tränen gerührt. Blicke voll glühender Erwartung, nach oben gerichtet - zu ihm, dem Retter der Welt. Sie werden als Messias gefeiert. Sie scheinen nicht vom Volk, sondern vom Schicksal gewählt. Sie haben die Gabe der charismatischen Herrschaft und verwandeln den Augenblick der grössten Not in einen Triumph des Willens: Yes we can!

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 18.30 h
Film: «Children Of Men» im Riffraff 3
Im Anschluss: Gespräch mit Michael Hochgeschwender, Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte an der Ludwig-Maximilian Universität München

Zum Film:
Das Aussterben der Menschheit scheint unabwendbar, als im Jahr 2027 der jüngste Mensch der Welt mit nur 18 Jahren stirbt. Der desillusionierte Regierungsagent und ehemalige Aktivist Theo (Clive Owen) und seine Ex-Frau Julian (Julianne Moore) sollen die Zukunft des von Terroristen und Nuklearkriegen verwüsteten Planeten sichern: Als eine junge Frau wie durch ein Wunder schwanger wird, werden sie zur Eskorte auf einem gefährlichen Weg zu einem Zufluchtsort auf hoher See ...

Die ganze Messias - Trilogie:
- «Children Of Men» - 20. Oktober 2010
- «Darbareye Elly - About Elly" - 3. November 2010
- «Il vangelo secondo Matteo» - 8. Dezember 2010

Children Of Men

von Alfonso Cuaron
mit Clive Owen, Julianne Moore, Michael Caine

Thriller
GB US 2006, 109 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 20.10.2010

Houdini