Stille Reserven

Wer verschuldet ist, wird am Leben erhalten

Wien in naher Zukunft: Düster und farblos ist es in der Grossstadt geworden seit ein skrupelloser Versicherungskonzern sein Unwesen treibt. Gnadenlose Geschäftsleute haben ein totalitäres System geschaffen, in dem 'Kunden' nicht einmal mehr ein Recht auf ihren eigenen Tod haben und künstlich am Leben gehalten werden, solange von ihren mentalen oder physischen Ressourcen profitiert werden kann. Der eiskalte Karrierist Vincent verdient sein Geld mit dem Verkauf von Todesversicherungen. Die rebellische Aktivistin Lisa lebt hingegen in einer verarmten Parallelgesellschaft im Untergrund und sucht einen Weg, die Lebenserhaltungs-Lager auszuschalten. Als Vincent auf sie angesetzt wird, beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel...

Valentin Hitz' deutschsprachiger Science-Fiction-Streifen steht internationalen Blockbustern in nichts nach. Was ihr an Spezialeffekten fehlt, macht die gesellschafts- und systemkritische Dystopie auf anderer Ebene wett.

Österreichischer Filmpreis 2017: Beste weibliche Nebenrolle, Beste Kamera, Bestes Szenenbilder
Zurich Film Festival 2016: Golden Eye, Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich

Stille Reserven

von Valentin Hitz
mit Clemens Schick, Lena Lauzemis, Daniel Olbrychski

Sci-Fi
Österreich 2016, 96 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 25.05.2017

Houdini