TGV

Taking Woodstock

Der neue Film von Ang Lee (Brokeback Mountain, Lust, Caution)

Eigentlich träumt der junge Elliot Tiber (Demetri Martin) von einer Karriere als Designer. Doch das Motel seiner Eltern steht vor dem Konkurs und so sucht er nach einer Idee, wie man das heruntergekommene Gästehaus wieder auf Vordermann bringen könnte. Als er aus der Zeitung erfährt, dass einem gross angekündigten Open Air die Erlaubnis entzogen wurde, wittert Elliot die Chance: Er bietet den Veranstaltern die Wiese hinter dem elterlichen Grundstück als Austragungsort an - ohne zu ahnen, welche Welle er mit diesem Angebot lostritt. Denn schon bald ziehen nicht nur Dutzende von Organisatoren und schrillen Musikern in die kleine, konservative Gemeinde; auf den Weg machen sich auch mehr als eine halbe Millionen Musikfans und Hippies, um das grösste Musik-Happening aller Zeiten zu feiern.

Nach so unterschiedlichen Filmen wie Brokeback Mountain oder Lust, Caution wechselt Oscarpreisträger Ang Lee einmal mehr das Genre. Er kehrt zurück mit einer bunten, mitreissenden Komödie, die zurückführt in das Jahr 1969, zu einem legendären Ereignis, das das Lebensgefühl einer ganzen Generation bestimmte: Woodstock. Nach einer wahren Geschichte, an Originalschauplätzen gedreht und mit einem ausgelassen agierenden Cast sowie mit Tausenden von Statisten in Szene gesetzt - ein rasanter und überaus amüsanter Trip zurück in eine Ära, die Musikgeschichte geschrieben hat.

«Wohltemperiertes Feelgood-Kino, eine nostalgische Ode an die Unschuld»
Tagesanzeiger

«Von einer Liebenswürdigkeit, der man sich nicht entziehen kann.»
Sonntag

Festivals & Preise:
Cannes 2009, Nomination für die goldene Palme

Taking Woodstock

von Ang Lee
mit Emile Hirsch, Liev Schreiber, Demetri Martin, Dan Fogler, Henry Goodman

Komödie
US 2009, 110 Min.
Startdatum: 03.09.2009

Houdini