TGV

Transamerica

Rudolph Jula lädt ein - Salon im Kinoformat

Bree (Felicity Huffman) ist eine konservative transsexuelle (Fast-)Frau. Für die letzte Operation, die sie endlich in eine ganze Frau verwandeln soll, spart sie jeden Penny. Doch eine Woche vor der finalen Operation stellt ein Anruf aus dem New Yorker Jugendgefängnis ihr Leben auf den Kopf. Der Anrufer - Toby (Kevin Zegers) - ist das Ergebnis einer längst vergessenen, experimentierfreudigen Nacht zu High-School-Zeiten. Als Bree noch Stanley hieß und ein Mann war. Obwohl Bree nichts davon wissen will, schickt ihre Therapeutin sie nach New York. Erst muss mit der Vergangenheit abgeschlossen werden, dann gibt es die lang ersehnte Geschlechtsumwandlung.


RUDOLPH JULA LÄDT EIN - SALON IM KINOFORMAT -DIE PROPAGANDA-TRILOGIE

«Propaganda 2: Gender Studies - der letzte Unterschied»
Feiern die Gender Studies den Abschied vom angeborenen Geschlecht als evolutionären Schritt?

Mittwoch, 28. Mai 2008
18.30 h: Transamerica
20.30 h: Gespräch mit Ferdinand Knauss, Historiker, Publizist und Ressortleiter Geisteswissenschaft und Debatte beim Deutschen Handelsblatt.

Alle Filme im Rahmen der Diskussionsveranstaltung:
- Goya's Ghosts
- Transamerica
- Welcome To Sarajevo

Transamerica

von Duncan Tucker
mit Felicity Huffmann, Kevin Zegers, Fionnula Flanagan, Fraham Greene

Drama / Komödie
US 2005, 103 Min.
Altersfreigabe: J/14
Startdatum: 28.05.2008

Houdini