Hotel Very Welcome

Unterwegs mit einer rastlosen Generation

Fünf Rucksacktouristen reisen durch den grossen, exotischen Vergnügungspark Asien, um dem europäischen Alltag zu entfliehen. Mit reichlich Einsamkeit im Gepäck arbeiten sie in der Ferne Indiens und Thailands hart am Glücklichsein: Josh (Ricky Champ) und Adam (Gareth Llewelyn) verfangen sich in der Ekstase globaler Beach-Partys. Svenja (Svenja Steinfelder) sitzt in einem Hotelzimmer in Bangkok fest und telefoniert ihrem verpassten Rückflug hinterher. Liam (Chris O´Dowd) taumelt derweil mit erweitertem Bewusstsein durch Indien, um sich von seinen Problemen zu Hause abzulenken, während Marion (Eva Löbau) in der Meditation einen Weg findet, an sich selbst zu scheitern. Am Ende der Reise wartet auf einige der Backpacker ein Neuanfang - und auf die anderen immerhin ein Anschlussflug.

Mit viel Witz und Ironie beschreibt die dokumentarisch inszenierte Tragikomödie die Welt der Lonely-Planet Reisenden und offenbart die Gefühlslage einer rastlosen Generation.

«Aufregender, spannender wird sicher so bald kein Film erzählen, wie schwer die globalisierte Jugend an sich selbst zu tragen hat.»
Süddeutsche Zeitung

«Umwerfend komisch.»
Münchener Abendzeitung

«Ein zugleich melancholischer und umwerfender, ja mitunter brüllend komischer Film.»
TaZ

Hotel Very Welcome

von Sonja Heiss
mit Ricky Champ, Gareth Llewelyn, Eva Loebau, Chris O'Dowd, Svenja Steinfelder

Komödie
DE 2007, 89 Min.
Startdatum: 03.07.2008

Houdini