Frauenbauer

Schweizer Bäuerinnen im 21. Jahrhundert

Drei bis fünf Bauernbetriebe gehen in der Schweiz täglich ein. Restrukturierungen, Druck aus dem Ausland und Subventionskürzungen bedeuten für viele Höfe das Aus. Bei Buchelis im luzernischen Geuensee ist dieses Thema oft Gegenstand von Diskussionen. Kein Kind will Hof und Mühle übernehmen, das von ihnen bewirtschaftete Land wird eingezont, die Lebensgrundlage mit Einfamilienhäusern zugepflastert. Auch Hartmanns auf dem Gemeindebetrieb im zürcherischen Kilchberg kämpfen - nicht ums Überleben, aber um Privatsphäre und um Verständnis vonseiten der Stadtbevölkerung. Wendy Peter vom Biobetrieb in Willisau hat den Wandel und die Phänomene der Landwirtschaft studiert und engagiert sich international für die Bauern und ganz besonders für die Bäuerinnen.

Acht Bäuerinnen geben Einblick in ihren Alltag, der geprägt ist von Arbeit, Freude, Willenskraft, Mühsal, Idealismus und Begeisterung.

Frauenbauer

von Rahel Grunder

CH 2007, 76 Min.
Startdatum: 18.10.2007

Houdini