Kurzfilm-Double-Feature & Julian Sartorius Live

Ein ukrainischer Bus, ein verzweifelter Schauspieler & ein schweizer Schlagzeuger - Einmalige Vorstellung

«Balazher. Korrekturen der Wirklichkeit» von Lesia Kordonets, CH 2013, Ov/d, 30'
Ein ukrainischer Bus; alt an Jahren, alt an Kilometern. Seine Dienststrecke verbindet verschiedene Dörfer entlang der Grenze zur EU. Er fährt durch die vorbeistreichende Zeit, mit Fahrgästen, die sich zwischen verschiedenen Entwürfen der Wirklichkeit befinden.
«In diesem Film wird der Bus wie ein Protagonist lebendig», ausgezeichnet mit fünf internationalen Preisen darunter den Hauptpreis am Münchner Filmfest 2014.

Trailer auf Youtube

«Wenn der Vorhang fällt» von Maurizius Staerkle Drux, CH 2013, Dial/D, 30'
Kai-Benjamin will eine Festanstellung am Theater. Es sind keine leichten Zeiten für einen Jungschauspieler. Jeder Passant wird zum Mitspieler, jedes Werbeplakat zum Massstab. Sein Freund Lukas filmt die Reise nach Köln und findet sich bald an der Schmerzgrenze zwischen Realität und Fiktion wieder.
«Ein cleverer und unterhaltsamer Dokfilm», ausgezeichnet mit dem Nachwuchspreis der Solothurner Filmtage 2014.

Trailer auf Vimeo

Julian Sartorius Live Set, 30'
Dieser Mann ist kein Schlagzeuger, der brav Stöcke und Besen schwingt. Sein Spiel ist ständige Klangforschung. Für den Soundtrack von «Wenn der Vorhang fällt» hat er seine ''Beat
Diary'' beigesteuert und performt live im Kinosaal vom Riffraff.

Trailer auf Youtube

Die Kinoeintritte werden an kriegsverletzte Menschen in der Ukraine gespendet.

Kurzfilm-Double-Feature & Julian Sartorius Live

von diverse

Schweiz 2013, 90 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 04.01.2015

Houdini