Feuchtgebiete

Die Verfilmung von Charlotte Roches Skandalroman

Sie experimentiert beim Masturbieren gerne mit Gemüse. Körperhygiene ist ihrer Ansicht nach weit überschätzt. Sie provoziert ihre Umwelt, indem sie ganz unverblümt ausspricht, was andere nicht einmal zu denken wagen - das ist Helen Memel! Für ihre geschiedenen Eltern ist Helen eine Herausforderung. Geborgenheit findet sie bei ihrer Freundin und Blutsschwester Corinna, mit der sie kein gesellschaftliches Tabu auslässt. Als Helen sich bei einer Intimrasur verletzt, muss sie ins Krankenhaus. Dort ist sie nicht nur für den Chefarzt ein ungewöhnlicher Fall. Durch ihren ungestümen Witz und ihre ehrliche, direkte Art wird sie im ganzen Spital zu einer Sensation. Helen wittert die Chance, ihre Eltern am Krankenbett wieder zu vereinen und findet in ihrem Pfleger Robin einen Verbündeten, dem sie gehörig den Kopf verdreht...

«Der Film 'Feuchtgebiet' ist vielschichtiger, witziger, berührender als das Buch. Carla Juri ist die Entdeckung des Jahres.» ZDF

Feuchtgebiete

von David F. Wnendt
mit Carla Juri, Meret Becker, Axel Milberg

Drama, Komödie
Deutschland 2013, 109 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 29.08.2013

Houdini