Frances Ha

'Manhattan' meets 'Oh Boy': Greta Gerwig im neuen Film von Noah Baumbach

Brooklyn. Frances. Tanz.
Es ist ihre Stadt, sie ist 27 und will immer weitertanzen. Von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben. Am liebsten auch beruflich und an der Seite ihrer besten Freundin Sophie. Balancierend zwischen der Sehnsucht nach Freiheit und dem Bedürfnis nach Sicherheit.
Dann taucht Benji auf, alles könnte anders werden. Aber soll es das?
'Manhattan' meets 'Oh Boy': In pointierten Schwarz-Weiss-Bildern fängt Regisseur Noah Baumbach das Lebensgefühl der 'überstudierten', aber unterbeschäftigten Generation der Endzwanziger ein. Sein rasanter, witziger Film ist wie das Leben von Frances - ständig im Fluss und voller überraschender Wendungen. Hauptdarstellerin Greta Gerwig - man kennt sie aus 'To Rome with Love' und zahlreichen Mumblecore-Filmen - spielt so einnehmend wie energiegeladen. 'Frances Ha' wurde an den Festivals in Berlin und Toronto vom Publikum bejubelt und von der Kritik gefeiert.

«Noah Baumbach trifft das Lebensgefühl einer ganzen Generation.» TagesWoche
«Greta Gerwig spielt mit einer entwaffnenden Natürlichkeit.» mehrfilm.de
«Scharfzüngig und geistreich.» Village Voice

Frances Ha

von Noah Baumbach
mit Greta Gerwig, Mickey Sumner

Komödie
USA 2012, 86 Min.
Altersfreigabe: 16 J
Startdatum: 25.07.2013

Houdini